Erweiterung von unserem Lager in Faulquemont

6 giugno 2016

Am Donnerstag dem 26 Mai, ist die Erweiterung der TONELLI FRANCE sas – Tochtergesellschaft von Tonelli Spa – feierlich eingeweiht worden. Es waren die örtliche Autoritäten, die Besitzer, die Angestellten, die Kunden und Handelsvertreter anwesend.
Tonelli France hat seit 2005 Ihren Sitz im Industriegebiet von Faulquemont.Seit dieser Zeit produziert Tonelli in Faulquemont  Wabenplatten (Ecopan), die im Bereich der Verpackung als ökologischer Ersatz für Styropor, Holz, diverse PE-Verbundmaterialien sowie 2 oder 3-wellige Wellpappe  eingesetzt
werden.
Von 2005 bis heute wurden stetig neue Produkte für bestehende Märkte entwickelt.  Hinzu kamen neue Märkte wie Ecopan Drainage für die Bauindustrie und Ecopan Impression für den digitalen Druck. Die Aktivitäten in den wichtigen Märkten von Deutschland und Frankreich wurden erweitert und entwickelt. Der Einsatz der Wabenplatten findet heute in so ziemlich allen Industriebereichen statt.
Die Firma Tonelli beliefert europaweit ihre Kunden in folgenden Industriebereichen: Automotive, Bau, Möbel, Verpackungen , Chemie, Bühnebau, Werbung, Druck & Medien, Lebensmittelindustrie und weitere Bereiche.
Diese Wachstumsstrategien führten zu einem Anstieg der Nachfrage, wodurch es notwendig wurde, das bestehende Gebäude für die Lagerung der Fertigprodukte zu erweitern und um die Produktion zu beschleunigen, wurde am Ende der Produktionslinie ein automatische Palettierungsanlage installiert.
20160526_171043
Diese neue Anlage erleichtert die Palettierung von Kleinstücken, die als Füllmaterial in der Möbelindustrie verwendet werden (einige Kunden die Lieferanten von Ikea sind, setzen in Ihren Verpackungen bereits die Ecopanplatten ein) Die Investition von rund 1.500.000 Euro wurde aus eigenen Mittel und zum Teil von der Cassa di Risparmio del Republik von San Marino finanziert.
Die Erweiterung des Gebäudes erfolgte in extrem kurzer Zeit, was uns erlaubte , wichtige Aufträge zu erwerben. Dies war möglich Dank der Zusammenarbeit der lokalen französischen Behörden, die an der Realisierung von Arbeiten außerhalb des Gebäudes teilgenommen haben.
Die Investition wurde im Oktober 2015 beschlossen. Die Arbeiten begannen Ende November und endeten in der letzten März Woche 2016.
Die Erweiterung des Gebäudes wurde vom französischem Unternehmen Coreal gebaut, die bereit das Hauptgebäude im Jahr 2005 realisiert hatten. Die automatische Palettierung wurde von der Firma AMS aus San Marino realisiert, welche Spezialisten im Warenumschlag sind.
Mit dieser Erweiterung ist die gedeckte Oberfläche von 6000 auf 8000 Quadratmeter gestiegen und das Personal ist von 9 auf 22 gestiegen, die in zwei Schichten pro Tag  arbeiten. Die Produktionskapazität erreicht ca.10.000 Quadratmeter pro Tag.

Kategorien: honeycomb
Tag: , , , ,